Skip to main content

Schwörer Fertigbad-Systeme

Jedes Schwörer-Fertigbad wird nach Ihren speziellen Wünschen und Vorstellungen mit hohem technischem Know-how geplant und gefertigt.

Unsere Fertigbad-Systeme sind selbsttragende Fertigbäder, die leicht und problemlos mit einem geeigneten Hochbau- oder Mobilkran montiert werden können.

Die maximalen Abmessungen unserer Fertigbäder werden durch die Transportmaße bestimmt. Die optimale Transportbreite beträgt 2,45 m (inkl. außenliegender Installationen) und die optimale Transporthöhe 2,70 m. Somit sind lichte Raumhöhen von maximal 2,40 m realisierbar.

Geplant nach Ihren Produktvorgaben ergänzen unsere Fachplaner im Bereich Heizung – Lüftung – Sanitär eine Vielzahl an Zusatztechniken, die unser Fertigbad komplettieren und im Produktionswerk Berlin direkt ausgeführt werden.

Von der Absperreinrichtung, den Küchenanschlüssen, dem Heizkreisverteiler, der Warmwasserstation, dem Wohnungsunterverteiler Elektro bis hin zum kompletten Schachtregister für die Steigleitungen liefern wir Ihnen eine Gesamtlösung, die Ihren Baustellenaufwand und Ihre Risiken minimiert. 

Mit diesem umfassenden Leistungspaket erfüllen wir unser Versprechen „Planung, Ausführung und Gewährleistung aus einer Hand“ in besonderem Maße.  


Boden

Es wird in stahlbewehrten Betonboden (ca. 160 kg/m²) als Standardkonstruktion und Stahlprofilboden (ca. 60 kg/m²) als Sonderkonstruktion unterschieden.

Der Betonboden besteht aus einer Stahlrahmeneinfassung, welche mit bewehrtem Beton verstärkt wird.

Der Stahlrahmenboden besteht aus einer Hohlprofilkonstruktion mit einer 16 mm starken COSPAN-Massivbauplatte als Trägerplatte. Die Hohlraumdämmung wird mit 40 mm Mineralfaserdämmplatten erreicht.


Wand

Die Grundkonstruktion besteht aus robusten zementgebundenen Massivbauplatten. Das Material wird in Stärken von 16 mm und 25 mm für die Wände verwendet.

Die Wände bestehen aus einer Konstruktion von Stahlblechträgerprofilen und einer badseitigen Beplankung mit einer COSPAN-Massivbauplatte. Die Hohlraumdämmung wird mit 40  mm Mineralfaserdämmplatten erreicht. Die zimmerseitige Beplankung mit Gipskarton erfolgt in der Regel als bauseitige Leistung durch den Auftraggeber. Auf Wunsch kann diese Leistung auch durch uns ausgeführt werden.


Decke

Unsere fugenlose Deckenkonstruktion besteht aus einer COSPAN-Massivbauplatte, 16 mm, mit einer oben liegenden Tragkonstruktion aus Stahlblechprofilen.

Die Deckenunterseite wird werkseitig grundiert, gespachtelt und mit einem hochwertigen Farbanstrich behandelt.


Cospan

Die Grundkonstruktion unserer Fertigbäder besteht aus robusten zementgebundenen Massivbauplatten COSPAN. Diese werden im Großformat 6,5 x 3 m im Schwörer‑Werk Coswig/Anhalt hergestellt und ermöglichen fugenlose Wände und Decken.

 

Materialeigenschaften

  • Umweltfreundlicher und ökologischer Baustoff, baubiologisch rein
  • Feuchtigkeitsunempfindlich, d.h. sehr geringes Quell- und Schwindverhalten durch patentrechtlich geschützte Bindemittelmatrix
  • Baustoffklasse: B1 (schwer entflammbar)
    und A2 (nicht brennbar)
  • Optimaler Schallschutz durch hohes Eigengewicht der Platten
  • Zulassungsnummer DIBT Z 9.1-328
  • Elektrostatisch neutral
  • Unempfindlich gegen Reinigungsmittel
  • Chemikalienresistent, auch gegen Öle und Kraftstoffe